Warum eine Darmreinigung wichtig ist Teil 2

1. Februar 2020 Allgemein, Fitness, Gesundheit, Krankheiten Keine Kommentare

Der Darm kann überall Einfluss nehmen!“

Candida-Pilzinfektionen und andere Pilzerkrankungen entwickeln sich in einem gestörten Darmmilieu und bilden den Nährboden für viele weitere Erkrankungen. Es besteht eine enge Verbindung zwischen Stoffwechselvorgängen, Toxinbelastung und dem Immunsystem. Krankheiten wie Kopfschmerzen, Migräne, Infektionen, Allergien, Intoleranzen wie-Histamin-Laktose-Fruktose, Lebensmittelunverträglichkeiten, Reizdarm und Leaky-Gut-Syndrom, Astma bronchiale, Autoimmunerkrankungen, Entzündungen, Rheuma, Akne, Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Osteoporose, hoher Blutdruck, und andere Beschwerden stehen häufig in engem Zusammenhang mit einem nicht funktionierenden Darm.

Ganz wichtig psychische Erkrankungen wie Burn out entstehen ebenfalls im Darm, da 80 % des Serotonin im Darm gebildet wird.

Noch keine Kommentare. Seien Sie der erste!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.This is a required field!

Sie können diese HTML tags und attributes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>